Wärmepumpentrockner Angebot

Wärmepumpentrockner Angebot

Wärmepumpentrockner Angebot

Interessantes Energieeffizienzklasse Die Energieeffizienzklasse gibt Aufschluss darüber, wie sparsam ein Wärmepumpentrockner im Stromverbrauch ist. Entsprechend ist die aus ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten eine wichtige Angabe. Die Modelle lassen sich in eine Skala von „A“ bis „A+++“ einteilen. Dabei ist „A+++“ derzeit die beste Energieeffizienzklasse. FassungsvermögenDas Fassungsvermögen bestimmt die Kapazität eines Gerätes und sollte an die durchschnittliche Haushaltsgröße angepasst werden, damit der Trockner auch effizient genutzt werden kann. Für kleine Haushalte ist bereits eine Trommelkapazität von 6kg ausreichend. Bei mittleren Haushalten empfiehlt sich dagegen ein Wärmepumpentrockner mit einem Fassungsvermögen von 7-8kg. Große Haushalte sind dagegen mit 9kg Kapazität oder mehr gut beraten. ProdukttypBezüglich des Produkttyps ist zwischen verschiedenen Variationen zu unterscheiden. Am gängigsten sind dabei die sogenannten Standgeräte. Diese lassen frei platzieren und sind daher besonders flexibel. Zusätzlich sind auf dem Markt Wärmepumpentrockner erhältlich, welche unterbaufähig oder sogar integrierbar sind. Unterbaufähig bedeutet, dass die Geräte unter eine Arbeitsplatte verbaut werden können. Integrierbar sind Modelle, welche vollständig in einen Schrankkorpus eingebaut werden können. Funktionen Der Funktionsumfang eines Wärmepumpentrockners ist ebenfalls ein entscheidendes Kaufkriterium. Als Standard bei vielen Geräten ist mittlerweile eine Automatik-Funktion anzusehen. Diese erkennt bei der beladenen Wäsche automatisch die Laufzeit und manchmal auch das spezifische Programm. Für Nutzer mit hektischem Alltag sollte auch die Funktion Schnelltrocknen oder eine Startzeitvorwahl ebenfalls vorhanden sein. Auch die Zusätze Knitterschutz und Schontrocknen können die Hausarbeit wesentlich erleichtern. Zudem verfügen viele Wärmepumpentrockner über eine Memory-Funktion. So können gewählte Programme und Laufzeiten gemeinsam abgespeichert werden. Features Auch die Features sorgen bei einem neuen Gerät für einen entsprechenden Mehrwert. Eine Restzeitanzeige erhöht beispielsweise den Bedienkomfort. Als Mindeststandard sollten entsprechend auch ein Flusensieb und eine Verflusungsanzeige angesehen werden. Bei vielen Modellen ist beispielsweise auch eine Trommelbeleuchtung erhalten. So bleibt beim Ausleeren auch garantiert kein Kleidungsstück im Trockner übrig. Geräuschemission Die Geräuschemission beschreibt die Lautstärke eines Wärmepumpentrockners gemessen in Dezibel. Gerade wer seinen Wärmepumpentrockner auch nachts in Betrieb nehmen möchte, um den günstigeren Strom zu nutzen, sollte darauf achten ein möglichst leises Modell auszuwählen. ProgrammePrinzipiell sollte das neue Modell über eine große Programmevielfalt verfügen. Diese ermöglicht es, dass der Trockner sich speziellen Textilbedürfnissen besser anpasst. Gerade Programme wie Baumwolle, Blusen/Hemden, Handtücher und Jeans sind für fast jeden Haushalt essentiell. Nicht unbedingt für jeden notwendig sind dagegen Programme wie Express, Pflegeleicht, Sportwäsche, Auffrischen und Baby Protect. Hier kommt es auf den individuellen Kleiderschrank an. SicherheitsmerkmaleAuch bezüglich zusätzlicher Sicherheitsmerkmale können die Wärmepumpentrockner variieren. Gerade Familien sollten auf eine Kindersicherung acht legen. So können Kinder nicht ungehindert am Trockner rumhantieren und den Betriebsablauf stören. Trocknungszeit Ferner ist beim Kauf auch auf die vom Hersteller angegebene Trocknungszeit zu achten. Die wird für gewöhnlich in Minuten angeben und zumeist für das Waschprogramm Baumwolle. Zudem wird noch oftmals zwischen der Trocknungszeit für schranktrocken oder bügelfeucht unterschieden.
wärmepumpentrockner angebot 1

Wärmepumpentrockner Angebot

Energieeffizienzklasse Die Energieeffizienzklasse gibt Aufschluss darüber, wie sparsam ein Wärmepumpentrockner im Stromverbrauch ist. Entsprechend ist die aus ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten eine wichtige Angabe. Die Modelle lassen sich in eine Skala von „A“ bis „A+++“ einteilen. Dabei ist „A+++“ derzeit die beste Energieeffizienzklasse. FassungsvermögenDas Fassungsvermögen bestimmt die Kapazität eines Gerätes und sollte an die durchschnittliche Haushaltsgröße angepasst werden, damit der Trockner auch effizient genutzt werden kann. Für kleine Haushalte ist bereits eine Trommelkapazität von 6kg ausreichend. Bei mittleren Haushalten empfiehlt sich dagegen ein Wärmepumpentrockner mit einem Fassungsvermögen von 7-8kg. Große Haushalte sind dagegen mit 9kg Kapazität oder mehr gut beraten. ProdukttypBezüglich des Produkttyps ist zwischen verschiedenen Variationen zu unterscheiden. Am gängigsten sind dabei die sogenannten Standgeräte. Diese lassen frei platzieren und sind daher besonders flexibel. Zusätzlich sind auf dem Markt Wärmepumpentrockner erhältlich, welche unterbaufähig oder sogar integrierbar sind. Unterbaufähig bedeutet, dass die Geräte unter eine Arbeitsplatte verbaut werden können. Integrierbar sind Modelle, welche vollständig in einen Schrankkorpus eingebaut werden können. Funktionen Der Funktionsumfang eines Wärmepumpentrockners ist ebenfalls ein entscheidendes Kaufkriterium. Als Standard bei vielen Geräten ist mittlerweile eine Automatik-Funktion anzusehen. Diese erkennt bei der beladenen Wäsche automatisch die Laufzeit und manchmal auch das spezifische Programm. Für Nutzer mit hektischem Alltag sollte auch die Funktion Schnelltrocknen oder eine Startzeitvorwahl ebenfalls vorhanden sein. Auch die Zusätze Knitterschutz und Schontrocknen können die Hausarbeit wesentlich erleichtern. Zudem verfügen viele Wärmepumpentrockner über eine Memory-Funktion. So können gewählte Programme und Laufzeiten gemeinsam abgespeichert werden. Features Auch die Features sorgen bei einem neuen Gerät für einen entsprechenden Mehrwert. Eine Restzeitanzeige erhöht beispielsweise den Bedienkomfort. Als Mindeststandard sollten entsprechend auch ein Flusensieb und eine Verflusungsanzeige angesehen werden. Bei vielen Modellen ist beispielsweise auch eine Trommelbeleuchtung erhalten. So bleibt beim Ausleeren auch garantiert kein Kleidungsstück im Trockner übrig. Geräuschemission Die Geräuschemission beschreibt die Lautstärke eines Wärmepumpentrockners gemessen in Dezibel. Gerade wer seinen Wärmepumpentrockner auch nachts in Betrieb nehmen möchte, um den günstigeren Strom zu nutzen, sollte darauf achten ein möglichst leises Modell auszuwählen. ProgrammePrinzipiell sollte das neue Modell über eine große Programmevielfalt verfügen. Diese ermöglicht es, dass der Trockner sich speziellen Textilbedürfnissen besser anpasst. Gerade Programme wie Baumwolle, Blusen/Hemden, Handtücher und Jeans sind für fast jeden Haushalt essentiell. Nicht unbedingt für jeden notwendig sind dagegen Programme wie Express, Pflegeleicht, Sportwäsche, Auffrischen und Baby Protect. Hier kommt es auf den individuellen Kleiderschrank an. SicherheitsmerkmaleAuch bezüglich zusätzlicher Sicherheitsmerkmale können die Wärmepumpentrockner variieren. Gerade Familien sollten auf eine Kindersicherung acht legen. So können Kinder nicht ungehindert am Trockner rumhantieren und den Betriebsablauf stören. Trocknungszeit Ferner ist beim Kauf auch auf die vom Hersteller angegebene Trocknungszeit zu achten. Die wird für gewöhnlich in Minuten angeben und zumeist für das Waschprogramm Baumwolle. Zudem wird noch oftmals zwischen der Trocknungszeit für schranktrocken oder bügelfeucht unterschieden.
wärmepumpentrockner angebot 2

Wärmepumpentrockner Angebot

Wärmepumpentrockner – die effiziente Art des Wäschetrocknens Die Energieeffizienz eines Wärmepumpentrockners genügt den höchsten Ansprüchen. Er erreicht spielend die Energieeffizienzklasse A -50%, die bei anderen Großelektrogeräten der Klasse A+ entspricht. Das bedeutet, dass ein Trocknungsvorgang im Vergleich zu anderen Modellen nur halb so viel Strom kostet. Die etwas höheren Investitionskosten amortisieren sich daher bald. Über die gesamte Laufzeit betrachtet, sparen Sie mit diesem Trockner-Typ bares Geld. Bei Saturn finden Sie die neuesten Modelle namhafter Hersteller. In unserem Web-Shop können Sie ganz komfortabel Ihren neuen Wärmepumpentrockner online bestellen. Die Funktionsweise ähnelt einem Kondenstrockner Der Wärmepumpentrockner gleicht im Aufbau prinzipiell einem Kondensationstrockner. Getrocknet wird mittels warmer Luft, der die Feuchtigkeit durch rasche Abkühlung wieder entzogen wird. Zunächst wird bei diesem Prozess die kühle Luft erwärmt, so dass sie mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Die warme und trockene Luft gelangt dann in die Wäschetrommel, wo sie durch die nasse Wäsche geblasen wird. Die Luft nimmt dabei die Feuchtigkeit auf, die bei der einsetzenden Verdunstung entsteht. Unter der Trommel befindet sich ein Wärmeaustauscher bzw. Kondensator, der der Luft wieder die Feuchtigkeit entzieht. Da er die Luft abkühlt, kondensiert diese aus. Anschließend wird das Wasser in einen Auffangbehälter weitergeleitet. Die abgekühlte Luft kann nun wieder erwärmt werden. Die Umwälzluft durchläuft also einen Kreislauf, wobei die Energiekosten vor allem durch das Aufheizen und Abkühlen entstehen. Vorteil Wärmepumpe Wie bei anderen Kondenstrocknern heizt ein Wärmepumpentrockner die Luft auf und kühlt sie wieder ab, jedoch funktioniert dieses deutlich effizienter. Bei Wäschetrocknern mit dem Prinzip der Wärmepumpe wird am heißen Ende dieses Bauteiles die Luft erwärmt, am kalten Ende abgekühlt, so dass die Feuchtigkeit kondensieren kann.
wärmepumpentrockner angebot 3

Wärmepumpentrockner Angebot

Ein Wärmepumpentrockner ist eine energiesparende Alternative, wenn man ihn mit einem herkömmlichen Kondens- oder Ablufttrockner vergleicht. Die Anschaffung ist zwar etwas teurer, aber dafür überzeugt das Gerät mit einer innovativen Technologie und einem geringen Stromverbrauch. Wärmepumpentrockner rentieren sich langfristig durch ihre Energieeffizienzklassen A++ und A+++.
wärmepumpentrockner angebot 4

Wärmepumpentrockner Angebot

Wärmepumpentrockner bei Amazon online kaufenWärmepumpentrockner sind die modernsten und energieeffizientesten Modelle unter den Wäschetrocknern. Diese Geräte arbeiten mit einer Wärmepumpe, die einen Teil der erzeugten Abwärme für den nächsten Trockenvorgang nutzt. Der Anschaffungspreis eines Wärmepumpentrockners liegt deutlich über dem eines normalen Kondenstrockners oder Abluftrockners . Dafür arbeitet er mit wesentlich niedrigeren Betriebskosten und lohnt sich z.B. für Familien mit mehreren Kindern, wenn der Trockner mehrmals am Tag läuft. Für einen Ein bis Zwei-Personenhaushalt kommt daher eher ein Kondenstrockner in Frage.Funktionsweise des Wärmepumpentrockners Beim Trockenvorgang strömt heiße Luft durch den Trommelraum und die nasse Wäsche. Die Luft nimmt die Feuchtigkeit der Wäsche auf und gibt sie in die Wärmepumpe ab, wo sie mittels eines Kältemittels, das die entzogene Energie speichert, abgekühlt wird. Auf diese Weise geht nahezu keine Energie verloren, da sie dazu verwendet wird, die abgekühlte Luft zu erwärmen und diese dann in den Trommelraum weiterzuleiten. So schließt sich der Kreislauf. Zum Vergleich: Bei einem Ablufttrockner wird die Abluft mittels eines Schlauches nach draußen geleitet. Im Gegensatz dazu bleibt die Luft bei einem Kondenstrockner im Inneren des Trockners. Das Kondenswasser wird gesammelt und muss extra entleert werden.Fassungsvermögen und Beladung des TrocknersDas Fassungsvermögen gibt in Kilogramm an, wie viel Wäsche in den Trockner passt. Für Ein-bis Zwei-Personen-Haushalte reichen sechs Kilogramm, für größere Familien sollten es acht bis neun Kilogramm sein. Wie bei Waschmaschinen gibt es auch hier Frontlader und Toplader. Frontlader werden von vorne be- und entladen. Sie eignen sich als Unterbaugerät oder freistehend. Beim Toplader füllen Sie die Wäsche von oben in die Maschine. Sie sind schmaler als die Frontlader mit 60cm Standardbreite. Für empfindliche Wäsche eignet sich eine spezielle, wäscheschonende Trommelstruktur. Steht der Trockner im Wohnraum, achten Sie auch auf die Geräuschentwicklung – diese sollte dann nicht höher als ca. 45 dB liegen.Art der Trocknung und ProgrammeDas Trocknen der Wäsche kann zeitgesteuert oder sensorgestützt erfolgen. Bei der Zeitsteuerung geben Sie die gewünschte Trocknungszeit manuell ein. Ist der Trockner sensorgesteuert, erkennt er automatisch die Feuchte der Wäsche und richtet danach elektronisch die Trockenzeit aus. Dadurch wird die Wäsche schonend und energiesparend getrocknet. Neben Basis-Trockenprogrammen wie Schranktrocken oder Mangeltrocken bieten einige Geräte Sonderprogramme für die Trocknung von besonders empfindlichen Textilien wie z.B. Wolle oder Seide.Unsere Services beim Kauf eines WärmepumpentrocknersWenn Sie Ihren neuen Wärmepumpentrockner direkt von Amazon.de bestellen (d. h. nicht über andere Händler im Amazon.de Marketplace), wird das Gerät mit unserem Lieferservice für große und schwere Produkte zu Ihrem Wunschtermin geliefert. Ab einem Bestellwert von 29 Euro ist die Lieferung an den Aufstellort kostenlos. Rücksendungen sind problemlos möglich – große Geräte werden direkt bei Ihnen abgeholt. Auch um die Altgerät-Entsorgung kümmern wir uns – gegen einen geringen Aufpreis nehmen wir Ihre alte Spülmaschine mit und entsorgen diesen fachgerecht.

Wärmepumpentrockner Angebot

Wärmepumpentrockner Angebot
Wärmepumpentrockner Angebot

Published on Oct 25, 2016 | Under News | By admin
please edit your menu