Matratze 190×90

Matratze 190x90

Matratze 190x90

Wie lange halten Matratzen? Matratzen haben durchaus eine Lebensdauer von über zehn Jahren. Es wird jedoch empfohlen, eine Matratze mindestens alle sieben Jahre zu wechseln. Härtegrade der Matratzen Egal ob Schaum-, Kaltschaum, Gel oder Federkern: Die Matratze muss den richtigen Härtegrad für ihren Besitzer haben. Zwar ist der Härtegrad immer auch subjektiv, Richtwerte helfen aber bei der Auswahl. Härtegrade werden in H1, H2, H3 usw. eingeteilt. Je höher der Wert, desto fester die Matratze – und je schwerer eine Person ist, desto fester sollte die Matratze sein. H1 ist der weicheste Wert, dieser ist oft bei (Falt-)Gästebetten zu finden. Die häufigsten Werte sind H2 und H3. Damit dir die Auswahl leichter fällt, findest du bei der jeweiligen Matratze im ROLLER Shop den Härtegrad und das passende Gewicht. Wiegst du zum Beispiel 60kg, dürfte eine Matratze mit „H3 bis zu 130 kg“ zu hart für dich sein. Umgekehrt ist eine H2 bei 130kg Gewicht mit Sicherheit zu weich. Das richtige Lattenrost für die Matratze Ein Lattenrost ist nicht nur wichtig für die optimale Belüftung einer Matratze. Ein guter Rahmen stützt die Matratze zusätzlich, selbst günstige Matratzen-Modelle können somit aufgewertet werden. Hochwertige Rahmen bieten eine Federung und passen sich so jeder Liegeposition an. Einige Modelle sind für den besonderen Komfort sogar am Kopfteil verstellbar. Sogar der Härtegrad einer Matratze lässt sich durch ein Lattenrost beeinflussen. Lattenroste gibt es bereits kostengünstig als starres Rollrost bis hin zu Deluxe-Modellen wie einem Volltellerlattenrahmen. Was sind Zonen bei einer Matratze? Für den optimalen Liegekomfort gibt es Matratzen mit verschiedenen Zonen, also Bereichen mit unterschiedlichen Härtegraden. Im Bereich zum Beispiel der Schultern oder der Hüfte sind die Matratzen dann ein bisschen weicher, damit der Körper in der richtigen Position liegt. Möglich sind bis zu 7 Zonen. Kopf, Schultern, Rücken, Becken, Po, Beine und Füße werden so optimal gestützt. Pflegetipps für die Matratze Matratzen, die dafür geeignet sind, sollten regelmäßig gewendet werden. So wird einer vorzeitigen Abnutzung bzw. Muldenbildung entgegengewirkt. Abnehmbare Bezüge können außerdem regelmäßig gewaschen werden. Ein Lattenrost sorgt außerdem für die richtige Belüftung unter der Matratze. Seiten-, Bauch- und Rückenschläfer? Das ist die ideale Matratze Am einfachsten haben es Rückenschläfer. Eine feste bzw. gut stützende Matratze, die die natürlich S-Form der Wirbelsäule unterstützt, ist ideal. Für Bauchschläfer sollte die Matratze im Bauchbereich nicht zu weich sein, damit der Rücken nicht entgegen der natürlichen Form durchhängt. Verkrampfungen und Rückenschmerzen wären die Folge. Seitenschläfer benötigen die komplexesten Matratzen. Schulter und Hüfte müssen ein wenig einsinken, die Körpermitte muss dagegen gestützt werden, damit die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt und es nicht zu Fehlstellungen kommt. Modelle mit guter Punktelastizität wie Kaltschaummatratzen oder Gel bzw. Visco-Matratzen eignen sich hervorragend. Auch hochwertige Tonnentaschen- oder Taschenfederkernmatratzen bieten die erforderliche Punktelastizität. Doppel- oder Einzelmatratze für ein Paar? Oft schlafen Pärchen gemeinsam auf einer 1,40m Matratze. Was vielleicht anfangs noch romantisch ist, kann auf Dauer allerdings zu Rückenproblemen führen. Denn schließlich haben beide (meistens) andere Anforderungen an die Matratze. Bei der Wahl von zwei Matratzen kann sich jeder die geeignete Matratze auswählen, der andere wird nachts außerdem nicht mehr geweckt, wenn sich der Partner herumwälzt oder aufsteht. Die „Besucherritze“ zwischen den Matratzen stört? Abhilfe schafft eine sogenannte „Liebesbrücke“, die auf die Lücke gelegt wird. Falls beide Partner die selben Schlafgewohnheiten haben, spricht natürlich nichts gegen eine gemeinsam genutzte Doppelmatratze. Eine weitere Möglichkeit ist die ROLLER Matratze sleeptime. Diese ist für alle Schlaftypen und Gewichtsklassen geeignet und ist in allen Breiten erhältlich!
matratze 190x90 1

Matratze 190x90

Pflegetipps für die Matratze Matratzen, die dafür geeignet sind, sollten regelmäßig gewendet werden. So wird einer vorzeitigen Abnutzung bzw. Muldenbildung entgegengewirkt. Abnehmbare Bezüge können außerdem regelmäßig gewaschen werden. Ein Lattenrost sorgt außerdem für die richtige Belüftung unter der Matratze. Seiten-, Bauch- und Rückenschläfer? Das ist die ideale Matratze Am einfachsten haben es Rückenschläfer. Eine feste bzw. gut stützende Matratze, die die natürlich S-Form der Wirbelsäule unterstützt, ist ideal. Für Bauchschläfer sollte die Matratze im Bauchbereich nicht zu weich sein, damit der Rücken nicht entgegen der natürlichen Form durchhängt. Verkrampfungen und Rückenschmerzen wären die Folge. Seitenschläfer benötigen die komplexesten Matratzen. Schulter und Hüfte müssen ein wenig einsinken, die Körpermitte muss dagegen gestützt werden, damit die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt und es nicht zu Fehlstellungen kommt. Modelle mit guter Punktelastizität wie Kaltschaummatratzen oder Gel bzw. Visco-Matratzen eignen sich hervorragend. Auch hochwertige Tonnentaschen- oder Taschenfederkernmatratzen bieten die erforderliche Punktelastizität. Doppel- oder Einzelmatratze für ein Paar? Oft schlafen Pärchen gemeinsam auf einer 1,40m Matratze. Was vielleicht anfangs noch romantisch ist, kann auf Dauer allerdings zu Rückenproblemen führen. Denn schließlich haben beide (meistens) andere Anforderungen an die Matratze. Bei der Wahl von zwei Matratzen kann sich jeder die geeignete Matratze auswählen, der andere wird nachts außerdem nicht mehr geweckt, wenn sich der Partner herumwälzt oder aufsteht. Die „Besucherritze“ zwischen den Matratzen stört? Abhilfe schafft eine sogenannte „Liebesbrücke“, die auf die Lücke gelegt wird. Falls beide Partner die selben Schlafgewohnheiten haben, spricht natürlich nichts gegen eine gemeinsam genutzte Doppelmatratze. Eine weitere Möglichkeit ist die ROLLER Matratze sleeptime. Diese ist für alle Schlaftypen und Gewichtsklassen geeignet und ist in allen Breiten erhältlich!
matratze 190x90 2

Matratze 190x90

FederkernmatratzeDie Federkernmatratze zählt zu den klassischen Matratzen und ist in vielen Haushalten zu finden. Die Matratze zählt aufgrund des Federkerns und der Konstruktion zu den stabilen und langlebigen Matratzen. Sie ist für alle Alters- und Gewichtsklassen geeignet. Wir haben für Sie viele Matratzen zur Auswahl, so dass Sie bei uns die Richtige finden werden. Entscheidend bei der Wahl Ihrer passenden Matratze, sind Körpergröße, Gewicht, Liegegewohnheiten und individueller Körperbau. Es gibt verschiedene Härtegrade, die Ihnen als Orientierungshilfe dienen. Generell spricht man beim Härtegrad 1 von einer weichen Matratze. Je höher der Härtegrad ist, desto härter ist die Matratze.Federkernmatratzen zeichnen sich durch Ihre sehr gute Belüftung aus. Durch die Konstruktion wird die Matratze ständig durchlüftet. Feuchtigkeit wird nach außen getragen. Mit dieser Matratze haben Sie somit in Ihren Schlafräumen ein gutes Raumklima. Entscheidend ist jedoch, dass Sie sich auf Ihrer neuen Matratze wohl fühlen. Deshalb sollten Sie sich nicht nur von Zahlen und Fakten leiten lassen, sondern auf Ihr Gefühl vertrauen und uns gerne bezüglich einer Beratung ansprechen. Natürlich können Sie vor Ort in unseren Filialen viele Matratzen ausprobieren. Bei der Auswahl von Federkernmatratzen müssen Sie die verschiedenen Arten beachten. Die bekannteste Matratze ist die Bonnellfederkern-Matratze.Sie besteht aus taillierten Stahlfedern, die durch eine Spirale miteinander verbunden sind und bietet dadurch eine gute Stabilität und Qualität. Schauen Sie sich gerne unsere Auswahl dieser Matratzenart an.Natürlich sind alle unsere Matratzen schadstoffgeprüft. Zusätzlich sind viele von ihnen auch für Allergiker geeignet. Wir möchten, dass Sie einen tiefen und erholsamen Schlaf haben und legen deshalb Wert auf eine sehr gute Qualität unserer Produkte. Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.
matratze 190x90 3

Matratze 190x90

Ein und dieselbe Matratze, für alle gibt es nicht. Jeder Mensch ist unterschiedlich. Sprich: Wenn Ihr Partner auf der einen Matratze wunderbar schläft, kann es sein, dass Sie auf der gleichen Matratze nachts kein Auge zu machen. Bevorzugte Schlafpositionen spielen dabei ebenso eine Rolle wie Ihre Körpergröße, Ihr Körpergewicht, Körperbau, Druckempfinden, Schwitzverhalten oder Ihre Allergien. Egal wie Sie liegen, die Wirbelsäule sollte durch die Matratze immer gerade gehalten werden und weder durchhängen noch ungünstig gekrümmt werden. Schlafmangel oder unruhiger Schlaf wären ansonsten die Folge und könnten sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Nur mit der richtigen Matratze kann sich Ihr Körper vollkommen entspannen und gesundheitlichen Problemen wird vorgebeugt. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gerne und gemeinsam finden wir die für Sie passende Matratze. Damit Sie himmlisch schlafen können!
matratze 190x90 4

Matratze 190x90

Komfort geht vor Federkern, Latex oder Schaum? Fest oder mittelfest? Das alles ist eine Frage des individuellen Geschmacks. Jede Matratze von IKEA ist wirklich bequem und so entworfen, dass sie deinen Körper optimal stützt – ohne deinen Geldbeutel überzustrapazieren. Denn nur so kannst du erholsam schlafen und jeden Morgen frisch in den Tag starten. Dein Körper weiß es am besten Entscheidend ist, wie DU dich mit deiner Matratze fühlst. Und deswegen gehst du am besten in dein IKEA Einrichtungshaus und stellst dir vor, es sei Zubettgehzeit. Zieh den Mantel aus, die Schuhe auch und probier ein paar Matratzen aus. Und nicht so schüchtern! Du musst dich wirklich hinlegen und ausprobieren, um die perfekte Matratze für dich zu finden. Und wenn du schon mal da bist, stell uns alle Fragen, die dir auf der Matratzenseele brennen. Heute Nacht drauf schlafen Deine neue, bequeme Matratze kannst du noch heute mit nach Hause nehmen. Die meisten Matratzen sind gerollt verpackt, damit sie besser in dein Auto passen. Wir liefern dir dein gutes Stück aber auch gern – und nehmen, wenn wir schon da sind, auch gleich deine alte Matratze mit. Und nicht vergessen: Wenn du deine neue Matratze nicht liebst, kannst du sie innerhalb von 90 Tagen umtauschen.

Matratze 190x90

Matratze 190x90
Matratze 190x90

Published on Nov 1, 2016 | Under News | By admin
please edit your menu