Lila Schlafzimmer

Lila Schlafzimmer

Lila Schlafzimmer

Lila kommt in der Natur nicht so häufig vor – und wenn, dann in Blumen, die als besonders edel gelten. Klassisches Beispiel: Orchideen, aber auch Lavendel oder Flieder. Das macht die Farbe exotisch, aber auch edel und luxuriös. Kein Wunder, dass Lila in vielen Kulturen die Farbe der Könige ist. Wie Lila als Wandfarbe wirkt? Anregend. Vor allem, was Kreativität und Phantasie angeht. Kräftiges Lila sollte daher im Schlafzimmer lieber sparsam eingesetzt werden. Hellere Töne, wie zum Beispiel Lavendel, können etwas großflächgier verwendet werden.
lila schlafzimmer 1

Lila Schlafzimmer

In der Natur begegnen uns Lila und Violett in vielen Schattierungen bei Blumen und Blüten – denken Sie zum Beispiel an Lavendel und Veilchen, letzterem verdankt die Farbe übrigens auch seinen Namen: Das deutsche Wort Violett ist aus dem französischen Wort violette (Veilchen) entstanden.Violett lässt sich aus warmen Rot und kalten Blau mischen und je nachdem wie hoch der jeweilige Farbanteil ist, erhält man ein kühles Blauviolett oder ein warmes Rotviolett.  Mischt man der Sekundärfarbe Lila die Farbe Weiß hinzu, erhält man faszinierende helle Flieder- und Lavendelnuancen. 
lila schlafzimmer 2

Lila Schlafzimmer

Kräftiges Lila sollte daher im Schlafzimmer lieber sparsam eingesetzt werden. Hellere Töne, wie zum Beispiel Lavendel, können etwas großflächgier verwendet werden.
lila schlafzimmer 3

Lila Schlafzimmer

Violett lässt sich aus warmen Rot und kalten Blau mischen und je nachdem wie hoch der jeweilige Farbanteil ist, erhält man ein kühles Blauviolett oder ein warmes Rotviolett.  Mischt man der Sekundärfarbe Lila die Farbe Weiß hinzu, erhält man faszinierende helle Flieder- und Lavendelnuancen.
lila schlafzimmer 4

Lila Schlafzimmer

Nicht nur Möbel und Wohnaccessoires sehen in Lila richtig gut aus, sondern auch die Wände. Ob ein Wandabschnitt, eine einzelne Wand oder gar alle Wände hängt von dem Farbton und der Größe des Raums ab. Generell gilt: Je größer das Zimmer und je heller der Farbton, desto mehr Wände vertragen einen Anstrich. Soll es lieber ein dunkleres Violett sein? Dann sollte eher partiell gestrichen werden.
lila schlafzimmer 5

Lila Schlafzimmer

Kräftiges Lila strahlt Dynamik aus, gepaart mit zartem Rosa, Grau und wenigen Schwarz-Akzenten kommt noch mehr kraftvolle Stimmung im Raum auf. Bei dieser Farbkombination sollte auf genügend Lichtquellen geachtet werden, da es sonst erdrückend wirken kann.
lila schlafzimmer 6

Lila Schlafzimmer

“Gemeinsam mit meinem Team haben wir daraufhin die Version des Gemäldes im Art Institute in Chicago über Jahre mit zahlreichen Methoden untersucht”, sagte Casadio weiter. “Dabei hat eine Kollegin von mir eine kleine Probe der oberen Farbschichten des Bildes entnommen, hat sie umgedreht – und sah plötzlich lila. Sie kam schreiend vor Aufregung aus dem Labor gerannt.”
lila schlafzimmer 7

Lila Schlafzimmer

Ein Schlafzimmer mit weißen Wänden kann sauber und frisch wirken – oder kalt, langweilig und steril. Kommt ganz darauf an, wie Sie das Weiß in Szene setzen. Das Gute an einem weißen Schlafzimmer ist, dass es perfekt als Hintergrund dienen kann. Für Ihre tollen Möbel zum Beispiel. Oder Ihre bunte Bettwäsche. Für ein schönes Bild. Oder jede Menge Deko. Wichtig ist, Akzente gekonnt zu setzen und das Weiß nicht einfach so stehen zu lassen. Sonst kann es ganz schön trist aussehen.
lila schlafzimmer 8

Das Bild, das der Maler im südfranzösischen Arles schuf, zeigt, wie van Gogh lebte. In dem rustikalen, schlichten Zimmer sind unter anderem ein Bett, zwei Stühle und ein Nachttisch zu sehen. Es gehört zu den bekanntesten Bildern der Welt und wird auch “Vincents Schlafzimmer in Arles” genannt.
lila schlafzimmer 9

Es muß nicht gleich ein komplett im bordelligem Rot gestaltetes Schlafzimmer sein, probieren Sie einfach mal gedämpftes rotes oder rosa Licht, und setzten Sie mit farbigen Accessoires wie Bettwäsche, Gardinen, Kissen, Blumenstrauß, Kerzen usw. die geeigneten farblichen Akzente. Möglichkeiten gibt es genug.
lila schlafzimmer 10

Im modernen Leben die Warnfarbe Nr. 1. Rot macht aufmerksam und aktiv und ist eine ideale Farbe für “wache” Räume, wie Esszimmer oder Wohnzimmer. Im Schlafzimmer sollte man mit Rot daher eher sparsam umgehen, vor allem wenn das Einschlafen oft schwer fällt. Abgemildert wird der Effekt bei Rottönen mit Blauanteil – zum Beispiel Weinrot – oder der Kombination mit Weiß, Silber oder Grau. Tipp! Rot macht hungrig – wer abendlichen Snack-Gelüsten nur schwer widerstehen kann, sollte daher lieber eine andere Farbe wählen.
lila schlafzimmer 11

Wie die aufgehende Sonne weckt Gelb jeden Raum auf. Und es fällt schwer, bei seinem Anblick nicht fröhlich zu sein. Doch ist Gelb auch eine gute Wahl fürs Schlafzimmer? Wir finden: Ja. Denn Gelb ist zwar lebendig und anregend, aber auch warm und behaglich. Wichtig ist nur, dass Sie für einen Schlafraum einen warmen Gelbton wählen und diesen nicht zu großzügig einsetzen. Denn zu viel Gelb kann einen Raum erschlagen und sogar beklemmend wirken. Tipp! Warmes Gelb ist ideal für Schlafräume im Keller. Denn es lässt den Raum direkt wärmer erscheinen.

Published on Apr 21, 2017 | Under News | By admin
please edit your menu