Laminat Badezimmer

Laminat Badezimmer

Laminat Badezimmer

Laminat im Bad war bislang nicht möglich: Dringt Wasser in die Trägerschicht aus Holzverbundstoff ein, quillt der Boden und das Laminat wirft Wellen. Nun gibt es wasserfestes Laminat auf dem Markt, das wir selbst ausprobiert haben. Sieht man von keramischen Fliesen ab, sind nach wie vor viele Bodenbeläge nicht gut fürs Bad geeignet. Sobald Holz im Spiel ist, besteht nun mal die Gefahr, dass der Boden aufquillt. Der Hinweis, dass es doch auch Boote aus Holz gibt, ist hierbei irreführend, schließlich bestehen Boote nicht aus Kiefern- oder Buchenholz. Auch kommen andere Beschichtungen als im Innenbodenbereich zum Einsatz. Wasserfestes Laminat für Feuchträume Möchte man aber schwimmend verlegtes Laminat im Bad habeen, gerade weil es so einfach und recht schmutzfrei ist, so kann man jetzt die Risiken von Schäden nahezu ausschließen – mit Krono Xtreme (aktuell bei OBI ab ca. 40 Euro/m² – ein vergleichbarer Bodenbelag Logoclic Xtreme wird nach und nach im Bauhaus eingeführt, ist aber auch schon jetzt bestellbar). Das abriebfeste wasserfeste Laminat (Klasse 23/32) mit mineralischer Trägerplatte ist wasserfest, Garantie 30 Jahre (im Nassbereich wird die vollflächige Verklebung mit Dispersions- oder C2-Flexkleber empfohlen). Bislang gibt es vier Holz- und zwei Stein-Dekore, die sehr authentisch wirken; www.krono-original.com.
laminat badezimmer 1

Laminat Badezimmer

Laminat und wasserfest, das gibt es tatsächlich. Im Badezimmer lohnt sich vor allem ein Vinyl Laminat, das komplett aus Kunststoff besteht und dadurch keine aufquellbare Holzfaserplatte besitzt. Wasserfest ist dieses also bereits dank des Materials, eine gute Versiegelung schließt den Schutz dann komplett ab. Wenn Sie einen Laminatboden fürs Bad suchen, sollten Sie immer ein Vinyl Laminat bevorzugen. Darüber hinaus bringt es einen besonders badezimmertauglichen Vorteil mit: Vinyl Laminat ist aufgrund seiner geriffelten Oberflächenstruktur rutschfester als die klassische Variante. Da halten selbst glatte Fliesen nicht mit.
laminat badezimmer 2

Laminat Badezimmer

Fenster schließen Laminat für Badezimmer Laminat im Badezimmer ist nicht nur schön, sondern auch haltbar. Auch in Feucht- oder stark beanspruchten Räumen müssen so herkömmliche Fliesen nicht die einzige Wahl für einen optimal gestalteten Fußboden sein. Gerade im Badezimmer wünschen sich viele Bauherren eine Alternative, die den Raum wohnlicher, behaglicher und individueller macht. Eine mögliche Variante für ebenso attraktive wie praktische Bodenbeläge ist Feuchtraumlaminat.
laminat badezimmer 3

Laminat Badezimmer

Laminat für Badezimmer Laminat im Badezimmer ist nicht nur schön, sondern auch haltbar. Auch in Feucht- oder stark beanspruchten Räumen müssen so herkömmliche Fliesen nicht die einzige Wahl für einen optimal gestalteten Fußboden sein. Gerade im Badezimmer wünschen sich viele Bauherren eine Alternative, die den Raum wohnlicher, behaglicher und individueller macht. Eine mögliche Variante für ebenso attraktive wie praktische Bodenbeläge ist Feuchtraumlaminat.
laminat badezimmer 4

Laminat Badezimmer

Dass Sie im Badezimmer keinen Teppichboden verlegen, ist allein aus hygienischer Sicht klar. Für Laminatböden bedeutete die Empfindlichkeit gegenüber Wasser meist das Aus. Aber wenn Sie wissen, dass es auch wasserfestes Laminat gibt, lohnt sich doch noch ein genauerer Blick auf dieses Kriterium. Insgesamt stellt das Badezimmer sehr hohe Ansprüche an den gewählten Bodenbelag. Kaum ein anderer Raum benötigt diese Kombination aus Wohlfühlfaktor und Alltagstauglichkeit. Damit Laminat im Bad überhaupt in die engere Auswahl kommt, muss es folgende Eigenschaften mitbringen:
laminat badezimmer 5

Laminat Badezimmer

Optische und wohnliche Effekte sind gute Gründe, sich für Laminat oder Parkett zu entscheiden. Auch im Nachhinein lassen sich diese Klassiker der Innenraumgestaltung mit Teppichen ausstatten. Des Weiteren spricht ein weiterer unbestreitbarer Vorzug vor Parkett im Allgemeinen und Laminat im Besonderen. Schnell und gründlich lassen sich diese Bodenbeläge reinigen und pflegen. Gerade Laminat, welches durch eine Kunststoffschicht geschützt wird, kann man problemlos auch mit aggressiven Reinigern bearbeiten. Parkett birgt wiederum einen besonders edlen Charme. Besonders wenn es sich um gut gepflegtes Parkett handelt, können Optik und Gefühl überzeugen. Zu einer guten Pflege gehört hierbei neben der regelmäßigen Säuberung mit sanften Reinigern auch die Behandlung mit spezieller Parkettpflege. So erreicht Parkett eine besonders lange Lebensdauer.
laminat badezimmer 6

Laminat Badezimmer

Standard Laminat ist ein herrlicher Dämmstoff. Da Laminat aus Holz gefertigt wird, nimmt es die Wärme auf ohne sie weiter zu transportieren. Darüber hinaus ist Laminat wesentlich dicker als Vinylboden und daher in Kombination mit Fußbodenheizung nicht anzuraten. Die Heizung braucht viel Zeit, um den Raum aufzuheizen und selbst dann erzielen Sie oft kein wohlig warmes Gefühl. Zudem steigen mit dem erhöhten Energieverbrauch auch Ihre Kosten und in Zeiten des Klimawandels sollten wir alle unseren Teil dazu beitragen, den weltweiten Energieverbrauch zu reduzieren.
laminat badezimmer 7

Laminat Badezimmer

Laminat im Bad war bislang nicht möglich: Dringt Wasser in die Trägerschicht aus Holzverbundstoff ein, quillt der Boden und das Laminat wirft Wellen. Nun gibt es wasserfestes Laminat auf dem Markt, das wir selbst ausprobiert haben.
laminat badezimmer 8

Laminat ist fußwärmer als Fliesen, Vinyl Laminat sogar ein kleines Stück mehr als Klassisches mit Holzfaserplatte. Doch im Bad darf es gerne etwas mehr Wärme sein und eine Fußbodenheizung wird häufig verbaut. Das ist auch bei Badezimmerlaminat möglich, wenn das gewünschte Produkt hierfür zugelassen ist. Zwar braucht Laminat im Bad länger als Fliesen, um die Wärme weiterzuleiten, dafür wird sie aber auch besser im Boden gehalten. Kein klares K.o-Kriterium für einen der beiden Bodenbeläge also.
laminat badezimmer 9

Nun sind wir an einem der wichtigsten Punkte angekommen, die Laminatdielen fürs Bad so interessant machen. Denn die edle Holzoptik ist sehr reizvoll und hat einen ganz anderen Charme als eher kühle Fliesen. Gerade in modernen Badezimmern strahlt ein Laminat in Holzoptik eine besondere Behaglichkeit aus. Vinyl Laminat punktet mit seiner herausragenden Designvielfalt. Zwar ist der Boden keineswegs so natürlich wie Parkett, erweckt aber zumindest dank seiner variablen Dekordrucke einen täuschend echten Eindruck. Von Ahorn über Kirsche bis hin zum Steindekor ist im Badezimmer heute vieles möglich.
laminat badezimmer 10

Laminat im Badezimmer ist nicht nur schön, sondern auch haltbar. Auch in Feucht- oder stark beanspruchten Räumen müssen so herkömmliche Fliesen nicht die einzige Wahl für einen optimal gestalteten Fußboden sein. Gerade im Badezimmer wünschen sich viele Bauherren eine Alternative, die den Raum wohnlicher, behaglicher und individueller macht. Eine mögliche Variante für ebenso attraktive wie praktische Bodenbeläge ist Feuchtraumlaminat.
laminat badezimmer 11

Traditionelles Laminat wird zwar aus Holz hergestellt, was ihm auch die schöne Optik verleiht, besitzt jedoch nicht die Struktur von Holz. Da Laminat glatt geschliffen und geölt wird, ist es ein sehr glatter Boden, was normalerweise ja auch gewünscht ist. Im Bad und in Verbindung mit Feuchtigkeit aber eine echte Rutschgefahr darstellt.
laminat badezimmer 12

Hautschuppen, Haare, Fussel von der Kleidung – im Bad ist ein hygienischer Bodenbelag einfach Pflicht. Laminat ist grundsätzlich durchaus hygienisch und auch allergikerfreundlich, jedoch kommt es im Detail auf die konkrete Verarbeitung an. Wichtig ist in puncto Hygiene vor allem die Versiegelung. Diese sollte dicht sein, damit sich kein Schmutz in den schmalen Fugen absetzen kann. Und sie sollte schadstofffrei sein. Gerade bei Vinyl Laminat, das komplett aus Kunststoff besteht, lohnt ein Blick auf die Verpackung. Ratsam ist es hier, ausschließlich geprüfte Produkte mit Umweltzeichen wie beispielsweise dem Blauen Engel zu kaufen.
laminat badezimmer 13

Laminat ist also kein gleichwertiger Konkurrent für den Fliesenboden im Badezimmer, noch weniger ist es das klassische Parkett. Vinylböden (sogenannte Designböden) die fest verklebt werden, könnten es in Zukunft aber durchaus werden. Sie sind äußerst kostengünstig, leicht selbst zu verlegen und relativ abriebfest.
laminat badezimmer 14

Viele Menschen fragen sich, ob man Laminat im Bad verlegen kann und welche Vor- oder Nachteile dieses Material mitbringt. Grundsätzlich ist zu sagen, dass man heutzutage ohne Probleme diesen Bodenbelag im Badezimmer verlegen kann. Als geeignetes Material dient in diesem Zusammenhang das so genannte Feuchtraumlaminat.
laminat badezimmer 15

Längst hat sich das Bad vom reinen Nutzraum – der so wenig schmeichelhaft umschriebenen “Nasszelle” – zu einem Zimmer mit großer Bedeutung gewandelt. Denn ein Bad ist heute für viele mehr als zweckmäßig. Es ist ein Ort der Entspannung, ein Raum für Wellness und Erholung, kurzum: ein Wohlfühlraum. Und wohlfühlen können Sie sich genau dort, wo auch das Ambiente angenehm ist. Genau da sind wir bereits am entscheidenden Punkt. An der Spitze der beliebtesten Bodenbeläge fürs Bad stehen nach wie vor Fliesen, was aber vor allem ganz praktische Gründe hat. Schließlich eignen sich fürs Badezimmer nur unempfindliche Fliesen, oder? Nein! Auch ein Laminat im Bad ist möglich und äußerst zuträglich fürs gewünschte Wohlfühlambiente, wenn Sie einige Dinge beachten.
laminat badezimmer 16

Für Bäder und Nassbereiche sind Fliesen der traditionelle Bodenbelag, der auch am besten dafür geeignet ist. Ein neuer Fliesenboden liegt preislich allerdings oft hoch, und auch der Fliesenleger muss bezahlt werden. Wandfliesen müssen häufig auch noch angepasst werden, um keine uneinheitliche Fliesenoptik im Bad zu haben. Viele überlegen daher, einfach auf einen preiswerten Laminatboden zurückzugreifen. Grundsätzlich ist es möglich, Laminat im Bad einzusetzen – allerdings mit einer Vielzahl von Einschränkungen.
laminat badezimmer 17

Um das grundsätzliche Problem beim Laminatboden im Bad zu erkennen genügt es, sich den Aufbau von klassischen Laminaten einmal zu vergegenwärtigen: auf eine Trägerplatte aus MDF oder HDF (also gepresstem Holz) werden Dekorpapier und ein sogenanntes Overlay (dünne, mit Melaminharz getränkte Papiere) aufgebracht. Die oberste Schicht ist dabei durchsichtig, um den Blick auf das darunter liegende Dekorpapier in Holzoptik freizugeben. Laminat ist also nichts anderes als ein Foto von Holz auf einer Pressspanplatte. Bei hochwertigen Laminaten können noch zwei weitere Schichten zum Einsatz kommen (das sogenannte Underlay und der Gegenzug) – beide bestehen aber ebenfalls nur aus melamingetränkten Papieren.

Published on Apr 4, 2016 | Under News | By admin
please edit your menu