Klick Fliesen Bad

Klick Fliesen Bad

Klick Fliesen Bad

Vinylböden gibt es auch in weiteren Ausführungen, die sich für die Verlegung auf Fliesen gut eignen. So ist für die Verlegung auf Fliesen ein Klick-Vollvinyl prädestiniert. Darauf wollen wir nachfolgend noch näher eingehen. Denn aus praktischer Erfahrung zeigt sich, das ein 5 mm Vollvinyl nahezu ideal für die Verlegung auf Fliesen ist. Viele Kunden nutzen bereits die Vorteile der Verlegung von Voll-Vinylboden auf Fliesen.
klick fliesen bad 1

Klick Fliesen Bad

2. Lose Verlegung des VinylbodensDiese Verlegeweise eignet sich für Räume, die nicht größer sind als 20 Quadratmeter sind. Sowohl die klimatischen Bedingungen als auch die Beanspruchung des Bodens können nämlich bei größereren Räumen dazu führen, dass sich Beulen oder Wellen bilden. Der Vinylboden wird einfach lose ausgelegt – gegebenenfalls mit kurzen Klebestreifen an den Bahnen fixiert – und anschließend an den Rand- und Türbereichen mit doppelseitigem sowie weichmacherbeständigem Klebeband fixiert. 3. Vinylfußboden vollflächig verkleben Besonders geeignet ist dies für große Räumlichkeiten. Denn beim vollflächigen Verkleben wird der Bodenbelag fest mit dem Untergrund verbunden. Verwendet wird hierfür ein Dispersionsklebstoff, der schadstoffarm und besonders stark ist wie auch eine hohe Wärmebeständigkeit aufweist. Zunächst wird der Kleber auf knapp ein bis zwei Quadratmeter Fläche mit einem Spachtel aufgestrichen. Nach einer Einwirkzeit von circa 15 Minuten werden daraufhin die Vinylplatten vorsichtig auf die Klebefläche aufgesetzt und gleichmäßig fest gedrückt. 4. Vinyl vollflächig fixieren Im Gegensatz zur vollflächigen Verklebung entstehen bei der Entfernung des Vinylfußbodens keinerlei Schäden, sodass die Fixierung gerne als Alternative zur Verklebung genutzt wird. Hierfür wird eine Fixierungsmasse verwendet. Diese wird mit einem Spachtel oder einer Schaumstoffrolle auf den Boden aufgetragen. Je nach Eigenschaft des Untergrunds variiert die Auslüftdauer bzw. die Art der Fixierung. So wird beispielsweise bei saugfähigen und offenporigen Belägen eine Nassfixierung empfohlen, während sich bei nicht-saugfähigen und trockenen Böden eine Haftfixierung lohnt. 5. Fixierung mit Klebe- oder Klettband Eine weitere Verlegemöglichkeit ist die Verwendung von Klebe- oder Klettband, das an die Böden angebracht wird. Vorteile sind das einfache Verlegen wie auch Entfernen des Vinylbodens und die akzeptable Grundstabilität – auch ohne nennenswerte Last. Ein Nachteil ist, dass diese Art des Fixierens weder Beulen- noch Wellenbildung ausschließen kann, sodass sich diese Lösung nur bedingt eignet. Verwendung findet die Verlegung mit Klebe- oder Klettband hauptsächlich auf Teppich- oder Kunststoffböden in Räumen mit einer Größe bis knapp 25 Quadradmeter. 6. Vinylboden schwimmend verlegen (Klick-System) Es ist die gängigste Verlegetechnik, die häufig nur als „Klick-System“ oder „Klick-Variante“ bezeichnet wird. Sie ist schnell, erfordert nur geringe Vorbereitungen und kommt ohne Leim aus. Bei der schwimmenden Verlegung werden die einzelnen Paneelen einfach zusammen geklickt, sodass am Ende eine glatte, wasserfeste Oberfläche ohne Fugen entsteht. Vorher werden auf dem Untergrund eine Trittschalldämmung – oder eine Dampfsperrfolie – ausgelegt, sofern diese nicht bereits im Vinylbelag integriert ist.
klick fliesen bad 2

Klick Fliesen Bad

Eigentlich ist es auch zu schade, Fliesen zu entfernen, die noch in Ordnung sind. Der handwerkliche Aufwand ist groß, die Fliesen herauszuschlagen. Es verursacht Dreck, kostet Zeit und Mühe. Neben dem Risiko, das dabei entsteht, verursacht die Entfernung der alten Fliesen auch jede Menge zusätzliche Kosten. Niemand kann außerdem sagen, was noch alles zu Bruch geht, wenn die Fliesen herausgeschlagen werden.
klick fliesen bad 3

Klick Fliesen Bad

Mit Klickfliesen unkompliziert in Windeseile zum neuen Balkon- und Terrassenbelag! Klickfliesen sind die innovative Lösung für den Innen- und Außenbereich. Diese Fliesen können auf fast jedem Untergrund (Estrich, Holz, Teppichboden, etc.) verlegt werden und bieten Ihnen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Dank des praktischen Klick-Systems können die Fliesen einfach und schnell montiert wie auch demontiert werden – und das ganz ohne Rückstände.
klick fliesen bad 4

Klick Fliesen Bad

Die Fliesen sollten auch auf jeden Fall entfernt werden, wenn es Schäden gibt, die nur aufwändig zu reparieren sind. Dazu gehören Risse in den Fliesen, gravierende Absenkungen, die auf einen mangelhaften Estrich hindeuten. Auch wenn Fliesen teils lose liegen, kann es sinnvoll sein, sie lieber ganzflächig herauszuschlagen. Manchmal geht damit sogar die Erneuerung des Estrichs einher, denn die Lebensdauer eines Estrichs beträgt zwar mehrere Jahrzehnte, kann aber je nach Belastung auch vorzeitig unbrauchbar werden.
klick fliesen bad 5

Klick Fliesen Bad

Die Fliesen müssen alle fest sein. Lose Fliesen müssen entfernt oder neu verklebt werden. Man hört dies z.B. durch die Klopfprobe. Ein harter Gegenstand, z.B. ein Besenstiel wird auf die Fliesen geklopft, so hört man dann, ob die Fliese hohl liegt.
klick fliesen bad 6

Klick Fliesen Bad

Es ist die gängigste Verlegetechnik, die häufig nur als „Klick-System“ oder „Klick-Variante“ bezeichnet wird. Sie ist schnell, erfordert nur geringe Vorbereitungen und kommt ohne Leim aus. Bei der schwimmenden Verlegung werden die einzelnen Paneelen einfach zusammen geklickt, sodass am Ende eine glatte, wasserfeste Oberfläche ohne Fugen entsteht. Vorher werden auf dem Untergrund eine Trittschalldämmung – oder eine Dampfsperrfolie – ausgelegt, sofern diese nicht bereits im Vinylbelag integriert ist.
klick fliesen bad 7

Klick Fliesen Bad

Es gilt diese Regel: Je dünner ein Klick-Vinylboden, desto wichtiger ist die richtige Unterlage. Das hängt auch mit den vorhandenen Fugen bei den Fliesen zusammen. Je weniger die Dämmung bei Punktbelastung nachgibt, desto größer die Chance, dass sich das Fugenbild der Fliese nicht im Vinylboden abzeichnet.
klick fliesen bad 8

Häufig sind es nur Teilbereiche einer Wohnung, die mit Fliesen belegt sind wie zum Beispiel der Flur oder die Küche. Auch im Bad sind in der Regel Fliesen verlegt, die nicht mehr gefallen wollen. Das muss nicht so bleiben, weil es einfache Renovierungsmethoden gibt.
klick fliesen bad 9

Wer Holz oder einen anderen Bodenbelag im Bad den Fliesen vorzieht, aber dennoch nicht auf die Sicherheit, die eine fachgerecht verlegte Fliese bietet, verzichten will, der kann auch mixen. So ist es möglich, die ausgesprochenen Nassbereiche rund um Dusche und Badewanne zu fliesen, während die weniger betroffenen Zonen mit alternativen Materialien belegt werden. Dadurch können reizvolle Effekte entstehen, da die Funktionszonen im Badezimmer auch optisch erkennbar sind.
klick fliesen bad 10

Dabei sollte Ihr oberstes Augenmerk auf der Funktionalität der Fliesen liegen. Denn die richtigen Fliesen lassen sich leicht pflegen und behalten auch über Jahre hinaus ihren Glanz. Bei Bodenfliesen lässt sich die Belastbarkeit schnell und sicher über die Abriebklasse ablesen, die wir bei toom jeder Produktbeschreibung hinzugefügt haben. Umso höher dieser Wert, desto belastbarer die Fliese. Auch die Rutschfestigkeit spielt naturgemäß eine wichtige Rolle.
klick fliesen bad 11

Die Möglichkeiten, einen Vinylboden auf Fliesen zu verlegen, sollten vorher rechtzeitig und sorgfältig überlegt und durchdacht werden. Wer alle Unklarheiten beseitigt hat, kann beruhigt das Projekt Vinylboden auf Fliesen angehen.
klick fliesen bad 12

Oft befindet sich noch eine Fußbodenheizung unter den Fliesen. Es könnte also noch ein zusätzliches Risiko sein, die Fliesen zu entfernen, wenn man die Fußbodenheizung nicht kennt.
klick fliesen bad 13

Denn eine keramische Fliese ist kühl, sie kann teilweise sogar schmerzhaft kalt an den Füßen wirken. Besonders wenn keine Fußbodenheizung vorhanden ist. Aber selbst wenn die Fliesen mit einer Fußbodenheizung erwärmt werden, so ist das nur in der Heizperiode der Fall. Eine lange Zeit im Jahr wird nicht geheizt und dann gewöhnen sich die Füße nur ungern an die kalten Fliesen.
klick fliesen bad 14

Hier kommt der Vinylboden ins Spiel, der in den häufigsten Fällen als Vollvinyl Variante zum Klicken auf Fliesen verwendet wird. Er kann einerseits einige der Eigenschaften abfangen, an die man sich bei den Fliesen gewöhnt hat, z.B., dass man bedenkenlos nass wischen kann. Auch in der Robustheit kann ein Vinylboden sich mit einer Fliese messen.
klick fliesen bad 15

Nachdem sich die Bodenbeläge ausreichend lang akklimatisiert haben und Sie gegebenenfalls auch schon eine Trittschall-Unterlage verlegt haben, können Sie nun mit dem Verlegen des Klick-Bodens anfangen. Dafür beginnen Sie – idealerweise an einer geraden Wand – längs zum Lichteinfall von links nach rechts. Ganz wichtig ist, dass Sie die Federseite zur Wand verlegen und zu dieser einen Abstand von 5 Millimeter lassen. Auch an der Stirnseite sollte zur Wand hin dieser Abstand bestehen. Hierfür können Sie Abstandskeile verwenden. Nun werden die Stirnseiten der einzelnen Paneele an der Flucht exakt ausgerichtet, aneinander gewinkelt und anschließend eingerastet. Besonders in der ersten Reihe muss sehr genau gearbeitet werden, sodass man schließlich einen versatzfreien und geraden Verlauf erhält.
klick fliesen bad 16

Erste Reihe verlegenNachdem sich die Bodenbeläge ausreichend lang akklimatisiert haben und Sie gegebenenfalls auch schon eine Trittschall-Unterlage verlegt haben, können Sie nun mit dem Verlegen des Klick-Bodens anfangen. Dafür beginnen Sie – idealerweise an einer geraden Wand – längs zum Lichteinfall von links nach rechts. Ganz wichtig ist, dass Sie die Federseite zur Wand verlegen und zu dieser einen Abstand von 5 Millimeter lassen. Auch an der Stirnseite sollte zur Wand hin dieser Abstand bestehen. Hierfür können Sie Abstandskeile verwenden. Nun werden die Stirnseiten der einzelnen Paneele an der Flucht exakt ausgerichtet, aneinander gewinkelt und anschließend eingerastet. Besonders in der ersten Reihe muss sehr genau gearbeitet werden, sodass man schließlich einen versatzfreien und geraden Verlauf erhält.
klick fliesen bad 17

Wie bei einem selbstklebenden Boden wird auch beim Klick-System das Vinyl nach dem Einschnitt gebrochen.Erster Zuschnitt Ist man am Ende der Reihe angekommen, folgt der erste Zuschnitt. Dazu nehmen Sie das anzupassende Stück und halten es an die Stirnseite in der Ausrichtung, in der Sie es einklicken würden. Anschließend drehen Sie das Paneel um 180 Grad und legen es an die Wand an. Nun müssen Sie auf der Rückseite lediglich die benötigte Länge abzüglich der 5 Millimeter markieren und diese mit Hilfe des Winkeleisens auf die Vorderseite übertragen. Daraufhin schneiden Sie mit dem Cuttermesser das Stück an der markierten Stelle ein und brechen es mit nur wenig Kraftaufwand durch. Jetzt rasten Sie das Element ein und schließen somit die Reihe ab. Die nächsten Reihen verlegen Hat das gekürzte, nicht verwendete Paneel eine Länge von mindestens 30 Zentimetern, wird es für die nächste Reihe verwendet, sodass ein ordentlicher Versatz entsteht. Falls es diese Länge nicht hat, wird es aussortiert. Nun wird erneut von links nach rechts ein Paneel an das andere angelegt. Dabei ist zu beachten, dass zuerst die Stirnseite eingeklickt wird. Anschließend wird die Lücke an der Längsseite geschlossen, indem sie leicht angehoben und mit dem Schlagklotz geschlossen wird. Hierzu sind entlang der Längsseite nur leichte Schläge nötig. Am Ende der Reihe angekommen, erfolgt erneut der Beschnitt. Daraufhin fahren Sie bei den folgenden Reihen so vor, wie zuvor beschrieben.

Published on Apr 17, 2017 | Under News | By admin
please edit your menu