Kleiderschrank Mädchen

Kleiderschrank Mädchen

Kleiderschrank Mädchen

Kinderschränke sind eigens für die Ausstattung der Kinderzimmer entworfen und fabriziert worden, denn gerade bei Kindern darf es ein wenig verspielter sein. Kinderschränke sind, je nachdem ob für Jungen oder Mädchen, in den entsprechenden Farben gestaltet. Für ein typisches Prinzessin Lillifee Zimmer gibt es weiße Schränke mit rosa abgesetzten Türen oder Schubladen. Ein Kinderschrank ist kleiner als ein üblicher Kleiderschrank, da dort nicht so viele Mädchen-Hosen und Jacken drin verstaut werden müssen. Sie sind meist mit zusätzlichen Fächern ausgestattet und in fröhlichen Farben gestaltet. Einen Kinderschrank gibt es aber nicht nur für die Kleidung, auch für Schulbücher oder Spielsachen gibt es spezielle Kinderschränke, in denen man genügend Dinge verstauen kann, um ein Chaos auf dem Spielteppich zu vermeiden. Genau wie bei den Möbeln für Erwachsene, gibt es die Schränke im Set zu kaufen. Das bedeutet, dass es zu einem Schrank das passende Bett und den passenden Schreibtisch gibt, auf dem Stifte und Bücher Platz haben.
kleiderschrank mädchen 1

Kleiderschrank Mädchen

Dort entdeckt er neben „drei hellrot lackierten Rohrstühlen“, die sich von der Wand abheben „wie Erdbeeren von Schlagsahne“, insbesondere einen Kleiderschrank, „ein vierschrötiges, braungebeiztes, ein wenig wackeliges Ding mit einer einfältig verzierten Krönung“. Er ist leer, die Rückwand aus grauem Rupfen hat sich an einer Ecke gelöst. Abends, beim Cognac, trifft er dort ein nacktes kleines Mädchen, „eine Gestalt, ein Wesen so hold“, dass sein Herz still steht, mit „schmalen, zarten Armen“, „schlanken Beinen“ und „Augen schwarz und länglich“. Im Kerzenschein erzählt es ihm traurige Geschichten „ohne Trost“, Geschichten etwa von Liebenden, die übers Heideland gehen. Sie reimen sich „auf so unvergleichlich süße und leichte Art, wie es uns hie und da in Fiebernächten im Halbschlaf geschieht“, enden aber traurig, mit einem „Messer oberhalb des Gürtels , und zwar aus guten Gründen“.
kleiderschrank mädchen 2

Kleiderschrank Mädchen

Allabendlich findet sich die Kleine im Kleiderschrank ein und erzählt, verschwindet aber, sobald van der Qualen seine Hände nach ihr ausstreckt. Hin und wieder vergisst er sich und muss dann einige Zeit warten, ehe das Mädchen wieder im Schrank erscheint. Wie viele Tage das so geht, bleibt ebenso offen wie die Frage, ob der schwerkranke van der Qualen damals wirklich aus dem Zug stieg und sich in die Stadt begab – oder „nicht vielmehr schlafend in seinem Coupé erster Klasse verblieb und von dem Schnellzug Berlin-Rom mit ungeheurer Geschwindigkeit über alle Berge getragen ward“. Alles muss in der Luft stehen.
kleiderschrank mädchen 3

Kleiderschrank Mädchen

Eine Geschichte voller Rätsel lautet der Untertitel der Erzählung. Und in der Tat bleibt vieles im Unbestimmten. Über die Zeit des Geschehens wird der Leser ebenso im Unklaren gelassen wie der bewusst ohne Uhr und Kalender reisende van der Qualen. Auch der Handlungsort wird nicht näher genannt, nicht einmal, ob die Stadt „in Deutschland? in Norddeutschland?“ liegt, wird erwähnt. Verschiedene Anspielungen beziehen sich allerdings auf Manns Vaterstadt Lübeck, so wenn von „einem untersetzten Gemäuer , einem alten Tore mit zwei massiven Türmen“ die Rede ist (Holstentor) oder einer „Brücke, an deren Geländern Statuen standen“ (Puppenbrücke). Wer das unbekannte Mädchen im Schrank ist und woher sie kommt, bleibt unklar, ebenso die Frage, ob van der Qualen einem Tagtraum, Fieberphantasien, einem Nahtoderlebnis oder schlicht einem vom Cognac verursachten Rausch unterliegt. Ungewiss erscheint sogar, ob die Reise in die Stadt und der Aufenthalt im Hotel selbst real sind oder ebenfalls Teil der tatsächlich im Eisenbahncoupé stattfindenden Vision. Dem entspricht Albrechts leitmotivisch wiederkehrender Ausspruch, alles müsse in der Luft stehen.

Kleiderschrank Mädchen

Kleiderschrank Mädchen
Kleiderschrank Mädchen
Kleiderschrank Mädchen

Published on Oct 8, 2016 | Under News | By admin
please edit your menu