Billige Kühlschränke

Billige Kühlschränke

Billige Kühlschränke

Kühlschränke bei Amazon online kaufenDie wichtigsten Kriterien beim Kühlschrankkauf sind Füllmenge und Geräteart. Die Füllmenge wird in Litern angegeben. Für Haushalte mit 1-2 Personen sind 100 bis 140 Liter Nutzinhalt ausreichend – bei größeren Familien sollten 50 Liter pro Person angesetzt werden.Die wichtigsten GeräteartenBei Amazon haben Sie die Wahl zwischen freistehenden Kühlschränken und Einbau-Kühlschränken, die fest in eine Küchenzeile eingebaut werden. Unterbaugeräte können unter die Küchenplatte geschoben werden. Einfache Kühlschränke gibt es auch mit Gefrierfach. Kühl-Gefrierkombinationen sind höher und haben eine getrennte Gefriereinheit mit eigener Tür. Eine Besonderheit stellen amerikanische Kühleschränke dar. Sie sind deutlich größer und haben meist ein von außen zugängliches Eiswürfel- oder Wasserfach.Türanschlag rechts oder links?Die meisten Kühlschränke sind standardmäßig mit einer nach rechts öffnenden Türe ausgestattet. Passt das für Ihre Küche nicht, können Sie alle Modelle mit ein paar Handgriffen auch nachträglich umrüsten, so dass die Türe nach links öffnet und schließt. So können Sie sicher sein, dass der Kühlschrank auch nach einem Umzug noch passt.Kühltemperatur und Mehrzonen-KühlgeräteDie optimale Kühltemperatur ist nicht für alle Lebensmittel gleich. Mehrzonenkühlgeräte bieten unterschiedliche Temperaturbereiche – damit bleiben Lebensmittel länger frisch. Für empfindliche Lebensmittel wie Weine oder Zitrusfrüchte ist eine Zone mit +8 bis +14 Grad Celsius optimal.-Dagegen bleiben Obst und Gemüse, aber auch Fleisch und Fisch in einer extra kalten Zone von 0 °C bis + 3°C in Verbindung mit einer hohen Luftfeuchtigkeit länger frisch. Moderne Kühlschränke haben dazu Fächer mit separater Temperaturregelung. Energieeffiziente KühlschränkeAuf dem EU_Energielabel finden Sie Angaben zum Energieverbrauch des Geräts. Besonders stromsparende Modelle erkennen Sie an der Effizienzklasse A+++ . Diese verbrauchen im Vergleich zu Klasse A 60% weniger Strom. Damit der Kühlschrank auch langfristig wenig Strom verbraucht, müssen die Geräte regelmäßig abgetaut werden. Mit einer Abtauautomatik ausgestattete Modelle oder No-Frost-Technologie bleibt das Gefrierfach dauerhaft eisfrei. Gefriergut wird hier mit gekühlter Umluft eingefroren und Restfeuchte automatisch abgeführt. Manuelles Abtauen bedeutet, dass Sie den Kühlschrank regelmäßig längere Zeit ausschalten müssen, damit das Eis aus dem Gefrierfach abtaut. Steht der Kühlschrank in einem offenen Wohnküchenbereich, sollte er einen möglichst niedrigen Geräuschwert haben. Diesen finden Sie in der Artikelbeschreibung.Unsere Services beim Kauf eines KühlschranksWenn Sie Ihren neuen Kühlschrank direkt von Amazon.de bestellen (d. h. nicht über andere Händler im Amazon.de Marketplace), wird das Gerät mit unserem Lieferservice für große und schwere Produkte zu Ihrem Wunschtermin geliefert. Ab einem Bestellwert von 29 Euro ist die Lieferung an den Aufstellort kostenlos. Rücksendungen sind problemlos möglich – große Geräte werden direkt bei Ihnen abgeholt. Auch um die Altgerät-Entsorgung kümmern wir uns – gegen einen geringen Aufpreis nehmen wir Ihren alten Kühlschrank mit und entsorgen diesen fachgerecht.
billige kühlschränke 1

Billige Kühlschränke

Kühlschrank VerbrauchertippsVeröffentlicht am 28.04.2017, von der guenstiger.de – Redaktion.Kühlschrank a+++ günstig kaufen: Verbrauchertipps Eine Anschaffung sollte wohl überlegt sein, da das Gerät doch meist eine langfristige Investition ist und die Preise je nach Ausführung recht hoch liegen können. Kaufinteressierte sollten sich die Frage stellen, wie groß der Kühlschrank für ihre Bedürfnisse sein sollte und ob sich eine Kombination aus Gefrier- und Kühlfach eignet. Wir sagen ihnen, worauf sie noch achten sollten. Funktionsweise Ein Kühlschrank wird hauptsächlich elektrisch betrieben und bedarf daher eines Stromanschlusses. Er hält die Temperatur im Inneren auf einem niedrigen Level, sodass der Verfall von Lebensmitteln verlangsamt wird. In der Regel befindet sich im Kühlraum ein Drehrad, mit dem das Kühlaggregat in Stufen manuell eingestellt werden kann. Meist liegen die Temperaturen zwischen zwei und acht Grad Celsius. Damit die Differenz zur Außentemperatur ausgeglichen wird, ist das Gehäuse wärmegedämmt. Temperaturzonen In jedem Kühlschrank gibt es verschiedene Temperaturzonen, nach denen die Lebensmittel für eine optimale Kühlung sortiert werden sollten. Der innere Aufbau ist dabei meist gleich. Ganz unten befinden sich Schubfächer, in denen etwa acht Grad herrschen. Sie eignen sich besonders für Nahrungsmittel wie Gemüse und Obst. Oberhalb der Fächer liegt meist eine Glasplatte. Hier ist die Temperatur am niedrigsten (zwei Grad). Dort sollten Verbraucher daher leicht verderbliche Ware wie Fleisch, Wurst und Fisch lagern. Im Mittelbereich können unter anderem Milchprodukte abgestellt werden. Im obersten Fach ist es dagegen am wärmsten, daher gehören dorthin bereits gekochte oder lange haltbare Lebensmittel. An der Tür des Kühlschranks befinden sich weitere Fächer, die nicht ganz so kalt gehalten sind. Hier lassen sich zum Beispiel Getränke und Eier lagern. Energieeffizienz Ein Kühlschrank sollte die Lebensmittel möglichst lange und dabei sparsam frisch halten. Darum spielt die Energieeffizienz eine wichtige Rolle. Die Klassen belaufen sich von A+++ bis G, wobei ersteres besonders stromsparend ist. Zwar sind energiearme Kühlschränke meist teurer, langfristig profitiert man aber von ihnen, weil die Folgekosten niedriger sind. Da vor allem die Größe des Gerätes beim Stromverbrauch eine Roll spielt, sollte die Füllmenge je nach Nutzer gewählt werden. Für einen Menschen reicht meist ein Volumen von 100 bis 150 Litern. Bei zwei Nutzern werden bis zu 200 Liter und bei drei Personen bis 250 Liter benötigt. 300 Liter empfehlen sich wiederum für einen Vier-Personen-Haushalt. Schrank- Tisch- oder Barmodell Am häufigsten verbreitet ist das Schrankmodell. Dieses eignet sich meist für einen Haushalt von vier Personen. Für kleinere Wohnungen oder Single-Haushalte empfiehlt sich der Tischkühlschrank. Mit einer Höhe von durchschnittlich 85 Zentimetern lässt er sich gut in Küchenzeilen einbauen. Im Durchschnitt fasst er ein Volumen von 150 Litern und wiegt 40 Kilogramm. Zu guter letzt gibt es noch das Barmodell, welches mit seinen kompakten Maßen beispielsweise zum Campen mitgenommen werden kann. Gefrierkombination Viele Kühlschränke verfügen über integrierte Gefrierfächer. Je nach Modell unterscheidet man hierbei nach der Leistung, die in Form von Sternen angegeben wird. Ein 1-Sterne-Fach eignet sich nur für eine kurzfristige Lagerung von gefrorenen Nahrungsmitteln. Die Mindesttemperatur liegt bei minus sechs Grad. Minus zwölf Grad bietet ein Zwei-Sterne-Fach. Hier können Lebensmittel bis ungefähr drei Wochen gelagert werden. Drei Sterne bekommt das Gefrierfach, welches bis minus 18 Grad kühlt. Dort halten tiefgefrorene Sachen mehrere Monate. Das höchste Fach mit vier Sternen hält ebenfalls über Monate Lebensmittel frisch bei minus 18 Grad und tiefer. Dieses eignet sich für das Einfrieren von noch frischen Lebensmitteln.
billige kühlschränke 2

Billige Kühlschränke

Veröffentlicht am 28.04.2017, von der guenstiger.de – Redaktion.Kühlschrank a+++ günstig kaufen: Verbrauchertipps Eine Anschaffung sollte wohl überlegt sein, da das Gerät doch meist eine langfristige Investition ist und die Preise je nach Ausführung recht hoch liegen können. Kaufinteressierte sollten sich die Frage stellen, wie groß der Kühlschrank für ihre Bedürfnisse sein sollte und ob sich eine Kombination aus Gefrier- und Kühlfach eignet. Wir sagen ihnen, worauf sie noch achten sollten. Funktionsweise Ein Kühlschrank wird hauptsächlich elektrisch betrieben und bedarf daher eines Stromanschlusses. Er hält die Temperatur im Inneren auf einem niedrigen Level, sodass der Verfall von Lebensmitteln verlangsamt wird. In der Regel befindet sich im Kühlraum ein Drehrad, mit dem das Kühlaggregat in Stufen manuell eingestellt werden kann. Meist liegen die Temperaturen zwischen zwei und acht Grad Celsius. Damit die Differenz zur Außentemperatur ausgeglichen wird, ist das Gehäuse wärmegedämmt. Temperaturzonen In jedem Kühlschrank gibt es verschiedene Temperaturzonen, nach denen die Lebensmittel für eine optimale Kühlung sortiert werden sollten. Der innere Aufbau ist dabei meist gleich. Ganz unten befinden sich Schubfächer, in denen etwa acht Grad herrschen. Sie eignen sich besonders für Nahrungsmittel wie Gemüse und Obst. Oberhalb der Fächer liegt meist eine Glasplatte. Hier ist die Temperatur am niedrigsten (zwei Grad). Dort sollten Verbraucher daher leicht verderbliche Ware wie Fleisch, Wurst und Fisch lagern. Im Mittelbereich können unter anderem Milchprodukte abgestellt werden. Im obersten Fach ist es dagegen am wärmsten, daher gehören dorthin bereits gekochte oder lange haltbare Lebensmittel. An der Tür des Kühlschranks befinden sich weitere Fächer, die nicht ganz so kalt gehalten sind. Hier lassen sich zum Beispiel Getränke und Eier lagern. Energieeffizienz Ein Kühlschrank sollte die Lebensmittel möglichst lange und dabei sparsam frisch halten. Darum spielt die Energieeffizienz eine wichtige Rolle. Die Klassen belaufen sich von A+++ bis G, wobei ersteres besonders stromsparend ist. Zwar sind energiearme Kühlschränke meist teurer, langfristig profitiert man aber von ihnen, weil die Folgekosten niedriger sind. Da vor allem die Größe des Gerätes beim Stromverbrauch eine Roll spielt, sollte die Füllmenge je nach Nutzer gewählt werden. Für einen Menschen reicht meist ein Volumen von 100 bis 150 Litern. Bei zwei Nutzern werden bis zu 200 Liter und bei drei Personen bis 250 Liter benötigt. 300 Liter empfehlen sich wiederum für einen Vier-Personen-Haushalt. Schrank- Tisch- oder Barmodell Am häufigsten verbreitet ist das Schrankmodell. Dieses eignet sich meist für einen Haushalt von vier Personen. Für kleinere Wohnungen oder Single-Haushalte empfiehlt sich der Tischkühlschrank. Mit einer Höhe von durchschnittlich 85 Zentimetern lässt er sich gut in Küchenzeilen einbauen. Im Durchschnitt fasst er ein Volumen von 150 Litern und wiegt 40 Kilogramm. Zu guter letzt gibt es noch das Barmodell, welches mit seinen kompakten Maßen beispielsweise zum Campen mitgenommen werden kann. Gefrierkombination Viele Kühlschränke verfügen über integrierte Gefrierfächer. Je nach Modell unterscheidet man hierbei nach der Leistung, die in Form von Sternen angegeben wird. Ein 1-Sterne-Fach eignet sich nur für eine kurzfristige Lagerung von gefrorenen Nahrungsmitteln. Die Mindesttemperatur liegt bei minus sechs Grad. Minus zwölf Grad bietet ein Zwei-Sterne-Fach. Hier können Lebensmittel bis ungefähr drei Wochen gelagert werden. Drei Sterne bekommt das Gefrierfach, welches bis minus 18 Grad kühlt. Dort halten tiefgefrorene Sachen mehrere Monate. Das höchste Fach mit vier Sternen hält ebenfalls über Monate Lebensmittel frisch bei minus 18 Grad und tiefer. Dieses eignet sich für das Einfrieren von noch frischen Lebensmitteln.

Billige Kühlschränke

Billige Kühlschränke
Billige Kühlschränke
Billige Kühlschränke
Billige Kühlschränke

Published on Oct 9, 2016 | Under News | By admin
please edit your menu