Baby Matratzen

Baby Matratzen

Baby Matratzen

Die perfekte Babymatratze für einen erholsamen Schlaf In jedes Bett gehört eine Matratze, das ist bei Babybetten nicht anders als bei Betten für größere Kinder Erwachsene. Doch welche Babymatratze ist die richtige? Worauf kommt es an, denn immerhin ist die Auswahl auf dem Markt derartig groß, dass junge Eltern leicht überfordert sein könnten. Wir bieten nicht nur die besten Matratzen für Kinder, sondern auch einen kleinen Ratgeber für die Auswahl des passenden Modells. Welche Babymatratze ist die richtige? Bei der Auswahl der richtigen Babymatratze kommt es zuerst einmal auf die Größe des Bettes an. Handelt es sich um ein Kinderbett mit den Maßen 60 x 120 cm oder um das größere Modell mit 70 x 140 cm? Wird eine Matratze für die Wiege oder den Stubenwagen gesucht oder braucht das Baby noch eine Matratze für den Kinderwagen? Auch diese unterscheiden sich in ihrem Maßen und teilweise sind sogar Sondermaße zu beachten. Vor dem Kauf der Babymatratze steht daher das genaue Nachmessen an. Für das Bettchen ist eine Matratze mit fester Trittkante besonders gut geeignet. Diese Kante verhindert das Rutschen der Füße durch die Gitterstäbe, wenn sich der Nachwuchs am Gitter hochzieht und am Rand steht. Schon viele Kinderfüße haben sich zwischen den Stäben verklemmt, weil die Matratzen am Rand nachgegeben haben. Die Trittkante verringert hier die Unfallgefahr. Sinnvoll ist es, wenn sich der Bezug der Babymatratze abnehmen lässt. Die meisten Hersteller versehen ihre Matratzen mit einem waschbaren Bezug, der per Reißverschluss abgenommen werden kann. Läuft die Windel aus und zieht die Feuchtigkeit durch die Betteinlage bis auf die Babymatratze, so ist die hygienische Sauberkeit kein Problem, wenn der Bezug abnehm- und waschbar ist. Beim Kauf sollte auf das Siegel für das “Textile Vertrauen” geachtet werden bzw. werden je nach Hersteller weitere Hinweise auf Schadstofffreiheit gegeben. Wenn berücksichtigt wird, dass Babys und Kinder nur durch einen Bezug von der Babymatratze getrennt sind, nachts aber stark schwitzen und somit Schadstoffe durch Feuchtigkeit herauslösen können, so wird der gesundheitliche Aspekt bei der Kaufentscheidung umso verständlicher. Babymatratze mit Zubehör kaufen Ein Bett fürs Baby ist nicht allein mit der Babymatratze ausreichend ausgestattet. Denn bei Babys geht immer mal etwas daneben: Die Windel läuft aus, das Baby spuckt oder der Wasserbecher, den größere Kinder gern zum Trinken in der Nacht benutzen, kippt auf das Bettchen. Damit die Babymatratze ausreichend vor Feuchtigkeit geschützt ist, gibt es spezielle Einlagen. Molton-Einlagen für Babys Bettchen dichten ausreichend gegen Flüssigkeit und Feuchtigkeit ab, schränken die Luftzirkulation aber nicht zu stark ein. Beschichtete Betteinlagen sind komplett dicht und lassen wirklich nichts nach unten durch. Allerdings wird ihre Anwendung von Kinderärzten im Hinblick auf die Atmungsfreiheit eher kritisch betrachtet. Babymatratze auch für Reisebetten ideal Hier im Onlineshop tummeln sich Babymatratzen in verschiedenen Größen ebenso wie verschiedenen Arten von Betteinlagen. Es gibt die Federkern- und Kaltschaummatratzen ebenso wie Modelle mit Geleinlagen. Auch für das Reisebettchen sind verschiedene Babymatratzen erhältlich, sodass der nächsten großen Urlaubsfahrt mit dem eigenen Bettchen nichts im Wege stehen muss. Matratzenmodelle für das Reisebett sind zusammenlegbar und können auf ein Kleinstmaß gefaltet werden. Damit benötigen sie nicht viel zusätzlichen Stauraum, lassen Kinder aber in der Ferienwohnung oder im Hotel wunderbar schlafen.
baby matratzen 1

Baby Matratzen

Der Bezug einer Babymatratze sollte abnehmbar und bei 60°C waschbar sein. Durch einen luftdurchlässigen Matratzenbezug mit integriertem Nässeschutz kannst du auf luftdichte Nässeschutzauflagen verzichten. Wie sollte die ideale Schlafumgebung für dein Baby aussehen? Die optimale Temperatur zum Schlafen liegt zwischen 16 und 18°C (zum Spielen eher bei 18-20°C). Man sollte häufig, aber nur kurz lüften, dazu das Fenster ganz öffnen (Stoßlüftung). Die Luftfeuchtigkeit sollte etwa bei 50-65% liegen. Um die Temperatur Ihres Babys zu kontrollieren, fühle an den Oberarmen oder zwischen den Schulterblättern. Fühlt es sich dort angenehm warm an, ist alles in Ordnung. Hände und Füße sind bei den meisten Babys bis zur 12. Woche sehr kühl und daher nicht geeignet für eine realistische Temperatureinschätzung. Als Schlafkleidung reicht dem Baby lediglich eine Windel und ein Body bzw. zweiteilige Unterwäsche Die optimale Temperatur zum Schlafen liegt zwischen 16 und 18°C (zum Spielen eher bei 18-20°C). Man sollte häufig, aber nur kurz lüften, dazu das Fenster ganz öffnen (Stoßlüftung). Die Luftfeuchtigkeit sollte etwa bei 50-65% liegen. Um die Temperatur Ihres Babys zu kontrollieren, fühle an den Oberarmen oder zwischen den Schulterblättern. Fühlt es sich dort angenehm warm an, ist alles in Ordnung. Hände und Füße sind bei den meisten Babys bis zur 12. Woche sehr kühl und daher nicht geeignet für eine realistische Temperatureinschätzung. Als Schlafkleidung reicht dem Baby lediglich eine Windel und ein Body bzw. zweiteilige Unterwäsche Wähle einen Schlafsack, der der Größe deines Babys angepasst ist. Beachte dabei bitte, dass die Halsöffnung nicht größer als das Köpfchen ist. Der Brustteil sollte mit Öffnungen für die Arme ausgestattet sein, die nicht so groß sind, dass dein Baby hineinrutschen kann. Zur richtigen Größenbestimmung des Schlafsackes berechne die Körperlänge deines Babys von den Zehen bis zur Schulter und zähle 10 cm hinzu. Manche Kinder können nur mit ihrem Lieblingsteddy oder Schnuffeltuch einschlafen. Bitte achte darauf, dass das Kuscheltier nicht zu groß ist und das Gesicht des Kindes nicht komplett bedeckt werden kann. Die Rückenlage ist für Babys zum Schlafen deutlich sicherer als die Seitenlage, dies selbst dann, wenn das Baby zum Spucken neigt. Ein Verschlucken ist eher unwahrscheinlich, da das Baby bereits die gleichen Hustenschutzreflexe wie ein größeres Kind besitzt. Die Rückenlage erlaubt auch mehr Bewegungsfreiheit von Armen und Beinen.
baby matratzen 2

Baby Matratzen

FAQ Wir erwarten ein Baby. Wann sollten wir ein Babybett kaufen? Babys sollten bereits nach der Geburt in einem eigenen Bett schlafen. Da sowohl Bettgestelle als auch Matratzen einen starken Eigengeruch aufweisen können, sollten Sie das Bett nach Möglichkeit früh kaufen und aufstellen, damit Bett und Matratze vor dem ersten Gebrauch gut gelüftet werden können. Sind Kuscheltiere für Babys geeignet? Es gibt spezielle Stofftiere, die extra für Neugeborene produziert werden und entsprechend robust sowie schadstofffrei sind. Allerdings empfehlen wir Ihnen, diese nicht während des Schlafens im Babybett zu lassen. Die Tiere können den Mund verdecken, wodurch Ihr Kind möglicherweise nicht genügend Sauerstoff einatmen kann. Sollten Babys mit einer Bettdecke zugedeckt werden? Damit Ihr Kind nachts nicht friert, sollten Sie auf einen Babyschlafsack zurückgreifen. Dieser bietet im Gegensatz zu einer Bettdecke den Vorteil, dass Ihr Säugling bei richtiger Verwendung nicht mit dem Kopf unter den Stoff rutschen kann. Somit ist gewährleistet, dass Ihr Kind während des Schlafens problemlos atmen kann.
baby matratzen 3

Baby Matratzen

Wir erwarten ein Baby. Wann sollten wir ein Babybett kaufen? Babys sollten bereits nach der Geburt in einem eigenen Bett schlafen. Da sowohl Bettgestelle als auch Matratzen einen starken Eigengeruch aufweisen können, sollten Sie das Bett nach Möglichkeit früh kaufen und aufstellen, damit Bett und Matratze vor dem ersten Gebrauch gut gelüftet werden können. Sind Kuscheltiere für Babys geeignet? Es gibt spezielle Stofftiere, die extra für Neugeborene produziert werden und entsprechend robust sowie schadstofffrei sind. Allerdings empfehlen wir Ihnen, diese nicht während des Schlafens im Babybett zu lassen. Die Tiere können den Mund verdecken, wodurch Ihr Kind möglicherweise nicht genügend Sauerstoff einatmen kann. Sollten Babys mit einer Bettdecke zugedeckt werden? Damit Ihr Kind nachts nicht friert, sollten Sie auf einen Babyschlafsack zurückgreifen. Dieser bietet im Gegensatz zu einer Bettdecke den Vorteil, dass Ihr Säugling bei richtiger Verwendung nicht mit dem Kopf unter den Stoff rutschen kann. Somit ist gewährleistet, dass Ihr Kind während des Schlafens problemlos atmen kann.
baby matratzen 4

Baby Matratzen

In jedes Bett gehört eine Matratze, das ist bei Babybetten nicht anders als bei Betten für größere Kinder Erwachsene. Doch welche Babymatratze ist die richtige? Worauf kommt es an, denn immerhin ist die Auswahl auf dem Markt derartig groß, dass junge Eltern leicht überfordert sein könnten. Wir bieten nicht nur die besten Matratzen für Kinder, sondern auch einen kleinen Ratgeber für die Auswahl des passenden Modells.
baby matratzen 5

Baby Matratzen

Für das Bettchen ist eine Matratze mit fester Trittkante besonders gut geeignet. Diese Kante verhindert das Rutschen der Füße durch die Gitterstäbe, wenn sich der Nachwuchs am Gitter hochzieht und am Rand steht. Schon viele Kinderfüße haben sich zwischen den Stäben verklemmt, weil die Matratzen am Rand nachgegeben haben. Die Trittkante verringert hier die Unfallgefahr.
baby matratzen 6

Baby Matratzen

Sinnvoll ist es, wenn sich der Bezug der Babymatratze abnehmen lässt. Die meisten Hersteller versehen ihre Matratzen mit einem waschbaren Bezug, der per Reißverschluss abgenommen werden kann. Läuft die Windel aus und zieht die Feuchtigkeit durch die Betteinlage bis auf die Babymatratze, so ist die hygienische Sauberkeit kein Problem, wenn der Bezug abnehm- und waschbar ist.

Baby Matratzen

Published on Jun 27, 2016 | Under News | By admin
please edit your menu